SPD Kreisverband Göppingen

 

Veröffentlicht in Kreisverband
am 18.10.2017

Die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen in der SPD (AfA) hat ihren Vorstand einstimmig bestätigt und für weitere zwei Jahre mit der Vertretung der politischen Arbeitnehmerinteressen im Kreis Göppingen beauftragt. Klaus-Peter Grüner, Süßen, bleibt Kreisvorsitzender.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 05.06.2017

Der neue Kreisvorstand der SPD Göppingen

Im vollbesetzten Saal des Gasthauses Hirsch in Süßen kamen die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten aus dem Landkreis zu ihrer Kreisdelegiertenkonferenz zusammen um turnusgemäß ihren Kreisvorstand zu wählen.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 28.04.2017

Kreis-SPD ruft zu Teilnahme an DGB-Maikundgebung auf

Unter dem Motto „Wir sind viele. Wir sind eins.“ rufen die Gewerkschaften in diesem Jahr zur traditionellen Mai-Kundgebung in Göppingen auf. Nur mit Unterstützung der Gewerkschaften konnte die SPD – oft gegen den Widerstand der Union – Verbesserungen durchsetzen. Daher rufen die Sozialdemokraten zur Teilnahme an der DGB-Kundgebung am 1. Mai ab 10 Uhr auf dem Schillerplatz in Göppingen auf.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 13.03.2017

Der Schulzzug aus Göppingen

Neben der Aufstellung der Landesliste und Verabschiedung des Leitantrags zum Wahlprogramm, zählten der designierte SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und eine Märklin-Modelleisenbahn aus Göppingen zu weiteren Höhepunkten der Landesvertreterversammlung in Schwäbisch Gmünd.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 02.02.2017

am 2. März 2017 um 18 Uhr in der Stadthalle Eislingen

Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA), Arbeitsgemeinschaft
sozialdemokratischer Frauen (ASF)

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Genossinnen und Genossen,
der demografische Wandel stellt uns im Bereich der Pflege vor große Herausforderungen. Der steigenden Zahl an Pflegebedürftigen steht ein wachsender Mangel an Pflegekräften gegenüber.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 22.12.2016

Viele Ortsvereine im Landkreis Göppingen veranstalten jedes Jahr Neujahrsempfänge, die neben interessanten Gästen und Vorträgen auch die Möglichkeit zum persönlichen und politischen Austausch bieten.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 27.10.2016

100% Zustimmung bei der Nominierungskonferenz für den Bundestagswahlkreis Göppingen

Kein Stuhl war mehr frei im Märklin-Saal der Stadthalle Göppingen am 25.10.2016, als die SPD-Bundestagsabgeordnete Heike Baehrens erneut um das Vertrauen der SPD-Mitglieder im Kreis Göppingen warb.

Viel Lob erfuhr sie von den über hundert anwesenden SPD-Mitgliedern für ihr großes Engagement für die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Göppingen. Speziell ihre Themen Gesundheitspolitik, Qualität in der Pflege und ihr Einsatz für die Einführung des Mindestlohns in Deutschland wurden an diesem Abend besonders hervorgehoben.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 21.10.2016

Der Vorstand der Kreis-SPD Göppingen hatte in seiner Vergangenen Sitzung Leni Breymaier und Heike Baehrens zu Gast. Unmittelbar vor dem Landesparteitag am kommenden Samstag und der Nominierungsversammlung der Kreis-SPD am nächsten Dienstag, hattn sie die Gelegenheit bei der Sitzung in Bezgenriet für sich zu werben und die Genossinnen und Genossen auf die kommenden Herausforderungen einzustimmen.

Veröffentlicht in Kreisverband
am 30.09.2016

Der politische Ruhestand war bereits beschlossene Sache, nachdem Jürgen Lämmle seinen Posten als Amtschef im Sozialministerium aufgrund des Machtverlusts der SPD räumen musste. Doch nun hat der Sozialdemokrat eine Aufgabe übernommen, die, wie er betont, „bis vor kurzem außerhalb meiner Vorstellung“ lag: Der 64-jährige Regionalrat ist am Mittwochabend in der Gaststätte „Wilder Schwob“ des TV Jahn zum neuen Göppinger SPD-Vorsitzenden gewählt worden.

Der frühere Erste Beigeordnete der Stadt Göppingen (1998 bis 2011) löst Susanne Brecht ab, die den Ortsvereins vier Jahre lang geführt hatte und nicht wieder kandidierte. Lämmle war der einzige Bewerber. Auf ihn entfielen alle 34 Stimmen.

Der Ex-Ministerialdirektor (2011 bis 2016) freut sich über den großen Zuspruch und ist überzeugt, „etwas Positives  einbringen zu können“. Er sei stolz auf das Vorstandsteam, „das aus bewährten Fahrensleuten, aber auch neuen und vor allem jungen Leuten besteht“. Die Stadträtin Hilde Huber und Felix Bastian Unseld wurden zu Lämmles Stellvertretern gewählt. Unseld ist 30 Jahre,  Schriftführer Julian Philipp Ruess 21 Jahre jung. Die Aufgabe des Mediensprechers hat der erfahrene Rainer Maier (59) übernommen. Neu als Beisitzer – und als SPD-Mitglied – ist beispielsweise der Gymnasiallehrer Daniel Schindler aus Hohenstaufen.

Der Rest dieses Artikel und der Kommentar von NWZ-Redaktionsleiter Helge Thiele ist hier nachzulesen: http://www.swp.de/goeppingen/lokales/goeppingen/Juergen-Laemmle-ist-neuer-SPD-Chef;art1222940,4027490

Veröffentlicht in Kreisverband
am 29.09.2016

Unter dem Signum „Die SPD – mal so gesehen. . .“ war Peter, ältester Sohn von Willy Brandt, am Sonntag in die Geislinger Rätsche gekommen, um in glaubhafter Weise Auskunft zu geben über seinen Vater.

Nach der Begrüßung durch die SPD-Kreisvorsitzende Sabrina Hartmann stellte der Landtagsabgeordnete Sascha Binder den in die Rätsche gekommenen Gast Peter Brandt vor. Er ging dabei nicht auf die akademischen Meriten ein, die sich der Professor i. R. für Neuere und Neueste Geschichte an der Fernuniversität in Hagen erworben hat, sondern wählte einen Aspekt aus dessen Jugendjahren. Der heute 68-Jährige hatte nämlich in der Verfilmung des Romans „Katz und Maus“ von Günter Grass eine Hauptrolle gespielt, und dass das im Haus des damaligen Bundesaußenministers nicht ohne größere Debatten abgehen konnte, versteht sich von selbst.

Der Rest des Artikels von Ulrich Schlecht ist hier zu lesen: http://www.swp.de/geislingen/lokales/geislingen/Peter-Brandt-liest-in-der-Geislinger-Raetsche-aus-seinem-Buch;art1223063,4025683