Klare Werte, starke Ziele – für den Landkreis Göppingen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

den Landkreis Göppingen sozial gerecht gestalten und fit für die Zukunft machen – das ist unser Ziel. Wir setzen uns für einen wirtschaftlich erfolgreichen und innovativen Landkreis ein, der sein Wachstum sozial und ökologisch gestaltet.

In der Kommunalpolitik, in Vereinen und in der Gesellschaft vielfältig engagiert und nah bei den Menschen: Das sind die Kandidatinnen und Kandidaten der SPD. Gemeinsam packen wir für einen lebenswerten und zukunftsfähigen Landkreis an – mit klaren Werten und starken Zielen. Für alle!

Am 26. Mai haben Sie die Wahl. Lassen Sie uns gemeinsam die Zukunft des Landkreises und der Region erfolgreich gestalten.

Sabrin Hartmann, Vorsitzende SPD-Kreisverband Göppingen
Susanne Widmaier, Vorsitzende SPD-Kreistagsfraktion

 

Gesundheit und Pflege

  • Die ALB FILS KLINIKEN an beiden Standorten Göppingen und Geislingen in kommunaler Hand erhalten.
  • Investitionen in die ALB FILS KLINIKEN, damit sie attraktiv für Patienten und Mitarbeitende bleiben.
  • Medizinische Versorgungszentren für eine wohnortnahe Gesundheitsversorgung einrichten.
  • Eine digitale Pfl egeplattform einrichten, die verfügbare Kapazitäten auf einen Blick darstellt.
 

Bildung und Soziales

  • „Göppinger Garantie für Ausbildung“: Schülerinnen und Schüler schließen einen Vorvertrag mit Unternehmen im Landkreis. Das motiviert und bindet Fachkräfte!
  • Inklusion von der Kindertagesstätte bis in den Arbeitsmarkt verwirklichen.
  • Die Duale Ausbildung durch Investitionen in die berufl ichen Schulzentren stärken.
  • Menschen, die in unseren Landkreis ziehen, um hier zu leben und zu arbeiten, heißen wir willkommen.
 

Wohnen im Landkreis

  • Ein Wohnraumförderer auf Landkreisebene soll künftig gemeinsam mit den Kommunen eine Strategie für mehr bezahlbaren Wohnraum und Sozialwohnungen entwickeln.
 

Mobilität und Verkehr

  • Ein Mobilitätskonzept, um das Zusammenspiel verschiedener Verkehrsmittel wie ÖPNV, Autoverkehr, Car- und Bike-Sharing zu stärken.
  • Barrierefreiheit im ÖPNV im gesamten Landkreis schaffen.
  • Die Radwegekonzeption weiterentwickeln.
  • Die Reaktivierung der Boller Bahn mit einem Ringschluss bis Kirchheim/Teck weiter prüfen.
  • Der schnelle Weiterbau der B10 bis Amstetten und der Neubau des Albaufstiegs der A8 haben höchste Priorität.
 

Wirtschaft und Arbeitsplätze

  • Zügiger Ausbau der Breitband-Infrastruktur und Komplettabdeckung beim Mobilfunk im 5G-Standard.
  • Ausbau von Existenzgründerzentren und Co-Working-Spaces mit Unterstützung öff entlicher Finanzierungen.
  • Den Tourismus im Landkreis durch solide fi nanzielle Unterstützung der Erlebnisregion Schwäbischer Albtrauf (ESA) fördern.
 

Umwelt und Klimaschutz

  • Das Klimaschutzkonzept des Landkreises weiter ausbauen.
  • Das Müllheizkraftwerk wieder in öffentliche Hand geben (Rekommunalisierung).
  • Flächenverbrauch eindämmen und bei neuen Baugebieten der Innenentwicklung vor der Außenentwicklung Vorrang einräumen.
 

Unser Wahlprogramm

Hier finden Sie das vollständige Wahlprogramm zur Kreistagswahl am 26. Mai.