SPD startet kreisweite Umfrage zum Thema Wohnen

Veröffentlicht am 08.07.2022 in Kreisverband

Auch im Landkreis Göppingen wird es für viele Menschen zunehmend schwerer, passenden und bezahlbaren Wohnraum zu finden. „Wir wollen uns als SPD im Landkreis dieses Themas annehmen und stellen deshalb den Sommer unter das Thema ‚Wohnen für alle‘“, so SPD-Kreisvorsitzende Sabrina Hartmann. Eine kreisweite Umfrage soll dabei erheben, wo konkret vor Ort die Probleme beim Wohnraum liegen.

Um Bedürfnisse und Erfahrungen vor Ort zu sammeln, hat die SPD im Landkreis Göppingen eine Umfrage gestartet, in der sie konkret nachfragt, wo die größten Probleme beim Thema bezahlbares Wohnen liegen. „Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger ein, sich an der Umfrage zu beteiligen, damit wir ein möglichst genaues Bild vor Ort erhalten“, betont Hartmann mit Blick auf die Erhebung. Zum ersten Mal soll damit eine konkrete Perspektive auf die drängendsten Probleme des Wohnungs- und Immobilienmarkts im Landkreis Göppingen eröffnet werden. Die SPD-Ortsvereine werben in den nächsten Wochen durch Flyer-Aktionen vor Ort und im Internet für die Beteiligung an der Umfrage.

Um mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, hat sich die SPD in Land und Bund bereits vehement für Verbesserungen eingesetzt. So fordert die Landtags-SPD seit Langem eine Landeswohnbaugesellschaft, um Wohnbauprojekte vor Ort voranzutreiben und kommunale Planungen zu unterstützen. Durch das Bündnis „bezahlbarer Wohnraum“ koordiniert Bauministerin Klara Geywitz außerdem auf Bundesebene die Bemühungen, pro Jahr 400.000 neue Wohnungen zu schaffen. „Für uns als SPD sind besonders die Planungsbeschleunigung bei Bauprozessen und neue Wege durch technischen Baufortschritt von zentraler Bedeutung“, sagt die SPD-Kreisvorsitzende.

„Wir wollen genau wissen, wo der Schuh vor Ort drückt und welche Bedarfe es gibt“, so Hartmann. Die SPD im Landkreis Göppingen ruft deshalb alle Bürgerinnen und Bürger auf, sich im Internet unter www.wohnen.spd-gp.de an der anonymen Umfrage zu beteiligen.