20.03.2019 in Kreisverband

Kreistagswahl: SPD kürt Kandidaten für Süßen, Gingen und Kuchen

 

Die Mitglieder der SPD-Ortsvereine Süßen und Gingen-Kuchen haben jetzt ihre Kandidaten für die Wahlen zum Kreistag am 26. Mai gewählt. Im Kuchener Gasthaus "Küferstüble" wurden für den Wahlkreis 8, der die drei Filstalkommunen umfasst, die folgenden Kandidaten gewählt:

  1. Anke Löffel (Gemeinderätin und stv. Fraktionsvorsitzende), Kuchen
  2. Werner Borowski (Vorsitzender SPD-Ortsverein Gingen-Kuchen), Gingen
  3. Rainer Kruschina (Kreisrat, Gemeinderat und Fraktionsvorsitzender), Kuchen
  4. Eberhard Hermann (Stadtrat und stv. Fraktionsvorsitzender), Süßen
  5. Reiner Scheifele (Stadtrat und Vorsitzender SPD-Vorsitzender Süßen), Süßen
  6. Armin Saalmüller, Süßen
  7. Günther Meyer, Gingen

16.03.2019 in Kreisverband

Kreistagliste für Donzdorf, Böhmenkirch und Lauterstein nominiert (Wahlkreis 9)

 

Am Donnerstag, 14. März 2019, fand in der Waldschenke die Nominierungsveranstaltung der Donzdorfer SPD zu den am 26. Mai 2019 anstehenden Kreistagswahlen statt. „Wir haben eine gute Liste aufgestellt, mit der wir viele Menschen in Donzdorf, Böhmenkirch und Lauterstein ansprechen können“, betont Canel Kaya, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins. Die Liste beinhalte einen Mix aus erfahrenen und weniger erfahrenen, älteren wie jüngeren Kandidierenden.

14.03.2019 in Kreisverband

Kandidaten zur Kreistagswahl im Täle nominiert (Wahlkreis 10)

 

Mit drei Gemeinderäten an der Spitze zieht die SPD im Wahlkreis 10 in die Kreistagswahl. Aus Deggingen kandidieren mit dem Betriebsleiter Martin Gansloser und der Rechtsanwältin Ulrike Reinelt zwei amtierende Gemeinderäte. Komplettiert wird das kommunalpolitische Trio vom Bad Ditzenbacher Gemeinderat und Landwirtschaftsmeister Anton Göser, der sich landesweit im „Bund Deutscher Milchviehhalter“ engagiert.

13.03.2019 in Kreisverband

SPD-Kreistagsliste für das Voralbgebiet nominiert (Wahlkreis 6 Heiningen)

 

Die SPD hat ihre Kreistagsliste für das Voralbgebiet nominiert. Im Wahlkreis 6 Heiningen kandidiert erneut die amtierende Kreisrätin und stv. Heininger Bürgermeisterin Claudia A. Schlürmann von der Frauenliste. Die Übersetzerin gehört seit 2014 dem Kreistag und seit 2004 dem Heininger Gemeinderat an.

08.03.2019 in Kreisverband

SPD-Kreisverband auf dem politischen Aschermittwoch

 

Mit einer 36-köpfigen Delegation war der SPD-Kreisverband beim politischen Aschermittwoch der Landes-SPD in Ludwigsburg vertreten. Dort ließen sie sich vom ehemaligen Präsidenten des Europäischen Parlamentes Martin Schulz, MdB auf die Europawahl im Mai einstimmen. Aber auch die Landespolitik spielte aufgrund des von der grün-schwarzen Landesregierung abgelehnten Volksbegehrens zu gebührenfreien Kindergärten eine Rolle.

01.03.2019 in Kreisverband

SPD im Wahlkreis 7 mit Angriffslust: „Stark besetzte Kreistagsliste und Themen mit Zündstoff!“

 

„Wir haben als SPD im Kreistag in den vergangenen fünf Jahren erhebliche Erfolge zugunsten der Bürgerschaft bewirkt. Von guten Radwegen bis zum Sozialticket, von Schulsozialarbeit bis günstigeren Schülerbeförderungskosten, von der Breitbandversorgung bis zur Vollintegration in den VVS“, legte Kreisrat Peter Ritz bei der Listenaufstellung der SPD zur Kreistagswahl den Blick auf das Erreichte. Der Wahlkreis 7 Eislingen-Salach-Ottenbach liege zentral im Landkreis und profitiere überdurchschnittlich von aktiver Kreispolitik. Eislingens Ortsvereinsvorsitzender Uli Weidmann, der die Versammlung im ‚Eichenhof‘ leitete, rief dazu auf, im rund 32.000 Einwohner starken Wahlkreis mit ‚Kompetenz und Volksnähe‘ anzutreten. Dafür steht die einstimmig verabschiedete Liste zur Kreistagswahl.

27.02.2019 in Kreisverband

Uhinger und Albershäuser Sozialdemokraten nominierten Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl

 

In seiner Mitgliederversammlung hat der SPD-Ortsverein Uhingen Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl im Mai nominiert. Mit der amtierenden Kreisrätin und Uhinger Gemeinderätin Susanne Widmaier auf Listenplatz 1 und einer starken Liste von Frauen und Männern ziehen die Sozialdemokraten in die nächste Kreistagswahl.

22.02.2019 in Kreisverband

Kreistagswahl in Ebersbach und Schlierbach: Bürgermeister Keller auf Listenplatz 1

 

Der Ortsverein Ebersbach der SPD hat auf seiner Mitgliederversammlung die Kandidatinnen und Kandidaten für die Kreistagswahl am 26. Mai 2019 nominiert. Die Liste wird angeführt von Eberhard Keller, seit 2017 Bürbermeister der Stadt Ebersbach. Auf den weiteren Plätzen folgen die Kreisrätin Brigitte Pullmann, Lars Naumann, Monika Heilmann-Urban, Jan-Martin Walser und Gisela Hoyler-Roos.

19.02.2019 in Kreisverband

Susanne Widmaier ist Spitzenkandidatin der Kreis-SPD für die Regionalwahl

 
Kreismitgliederversammlung im Roten Ochsen in Rechberghausen

SPD-Mitgliederversammlung zur Regionalwahl

Auf ihrer Kreismitgliederversammlung in Rechberghausen hat der SPD Kreisverband Göppingen seine Kandidatinnen und Kandidaten für die Regionalwahl am 26. Mai 2019 nominiert. Angeführt wird die Regionalwahlliste von der amtierenden Regionalrätin und Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion Susanne Widmaier und dem Vorsitzenden der SPD-Gemeinderatsfraktion Süßen, Udo Rössler.

19.02.2019 in Kreisverband

Nachruf Dieter Riegel

 

Der SPD-Kreisverband trauert um seinen ehemaligen Stadt- und Kreisrat Dieter Riegel. Wir verlieren mit ihm einen engagierten Sozialdemokraten der sich mit seinem Wirken und Einsatz für unseren Landkreis weit über unsere Partei hinaus Anerkennung verdient hat. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Am 20. Oktober 1968 wurde Dieter Riegel in den Gemeinderat gewählt. Ins Amt eingesetzt werden sollte er jedoch erst im Februar 1969 nach den Haushaltsberatungen für dieses Jahr. Dagegen wehrte sich der junge Stadtrat mit Erfolg. Er und seine neu gewählten Kolleginnen und Kollegen wollten den Haushalt für 1969, die Grundlage der Kommunalpolitik, mitbestimmen. Das ganze bis dahin ausgeübte Verfahren bei den Haushaltsberatungen erschien Dieter Riegel nicht transparent, für die Bürger nicht verfolgbar. Deshalb schrieb Dieter Riegel einen öffentlichen Brief und drohte mit der Kommunalaufsicht. Nur eine Woche nach dem Gang an die Öffentlichkeit wurde dann der neugewählte Gemeinderat eingesetzt. „Noch ehe er überhaupt in den Göppinger Gemeinderat eingezogen ist, hat der neu gewählte Göppinger Stadtrat Dieter Riegel einen ersten kommunalpolitischen Erfolg errungen“, lautete der Eröffnungssatz des in der gesamten Landespresse verbreiteten Artikels der NWZ.