30.04.2009 in Presseecho

Mai gibt sonnigen Einstand

 
FOTO: NWZ-Archiv

Feste locken am Feiertag nach draußen - Politik greift ernste Themen auf

Heute Abend wird mit dem Tanz in den Mai das lange Wochenende eingeläutet. Ob Maibäume gestellt werden, Hocks oder auch Maiwanderungen - der ganze Kreis ist am Wochenende auf den Beinen.

KATJA EISENHARDT, Neue Württembergische Zeitung

25.04.2009 in Presseecho

KÖPFE - KLATSCH - KURIOSES

 

Probe aufs Exempel

Neue Württembergische Zeitung

Die Probe aufs Exempel machte SPD-Bundestagskandidat Sascha Binder beim Besuch von VfB-Präsident Erwin Staudt in Göppingen. Binder, der auch Vorsitzender der SPD im Kreis Göppingen ist und in dieser Funktion stets ein Beitrittsformular für seine Partei bei sich trägt und dadurch sicherstellt, jederzeit neue Mitglieder gewinnen zu können, wollte vom obersten VfB-Chef wissen, ob er es mit der Werbung für den VfB ebenso halte. Sascha Binder: "Schließlich liegt es in unserem Interesse, permanent für eine Stärkung unserer Vereine zu sorgen." Und tatsächlich: Erwin Staudt zog ein Beitrittsformular aus der Tasche und konnte dadurch an Ort und Stelle ein neues Mitglied für den VfB gewinnen: nämlich Binder. Der wiederum freut sich über seine neue Vereinsmitgliedschaft: "Seit meiner Kindheit bin ich VfB-Fan. Da ist es nur konsequent, als Mitglied richtig dazu zu gehören."

25.04.2009 in Presseecho

Geld für drei Bahnhöfe im Landkreis

 

Ebersbach, Eislingen und Geislingen im Sonderprogramm

Neue Württembergische Zeitung

Kreis Göppingen. Für die Sanierung der Bahnhöfe in Ebersbach, Eislingen und Geislingen gibt es Geld aus den Konjunkturpaketen. Insgesamt stellt der Bund 300 Millionen Euro für das Sanierungsprogramm für Bahnhöfe zur Verfügung. Der Göppinger SPD-Bundestagsabgeordnete Walter Riester und der SPD-Kreisvorsitzende Sascha Binder äußern sich erfreut, dass der Landkreis Göppingen in dem Sonderprogramm berücksichtigt wird. Binder bedauert jedoch, dass nicht mehr Gemeinden im Filstal von dieser Finanzspritze profitieren. Dies, so Binder in einer Pressemitteilung, habe man sich vor dem Hintergrund des verschobenen Bahnhofssanierungsprogramms erhofft. pm

25.04.2009 in Presseecho

SCHO GHÖRT - SCHO GHÖRT - SCHO GHÖRT

 

Probe aufs Exempel

Geislinger Zeitung

Die Probe aufs Exempel machte SPD-Bundestagskandidat Sascha Binder beim Besuch von VfB-Präsident Erwin Staudt vergangene Woche in Göppingen. Binder, der in seiner Funktion als Vorsitzender der SPD im Kreis Göppingen stets ein Beitrittsformular für seine Partei bei sich trägt, wollte vom VfB-Chef wissen, ob er es mit der Werbung für seinen VfB ebenso halte. "Schließlich liegt es in unserem Interesse, permanent für eine Stärkung unserer Vereine zu sorgen", argumentierte Binder. Und tatsächlich: Staudt zog ein Beitrittsformular aus der Tasche und gewann dadurch an Ort und Stelle in Binder ein neues VfB-Mitglied. Der freut sich: "Seit meiner Kindheit bin ich VfB-Fan." Im Gegenzug konnte Binder Staudt nicht anwerben, denn der frühere IBM-Chef Staudt ist längst Genosse.

01.04.2009 in Presseecho

Flächendeckende Kurzarbeit bei der WMF

 

In Geislingen bleiben ab Mai 1500 Beschäftigte an drei Arbeitstagen pro Monat zu Hause

Die WMF AG plant, an ihrem Standort in Geislingen flächendeckend Kurzarbeit einzuführen. Das betrifft ab Mai rund 1500 Arbeitnehmer.

RODERICH SCHMAUZ, Geislinger Zeitung

01.04.2009 in Presseecho

Flächendeckende Kurzarbeit bei der WMF

 

In Geislingen bleiben ab Mai 1500 Beschäftigte an drei Arbeitstagen pro Monat zu Hause

Die WMF AG plant, an ihrem Standort in Geislingen flächendeckend Kurzarbeit einzuführen. Das betrifft ab Mai rund 1500 Arbeitnehmer.

RODERICH SCHMAUZ, Neue Württembergische Zeitung

30.03.2009 in Presseecho

Nur zur Hälfte richtig reagiert

 
Klimakatastrophe thematisiert: Michael Müller. FOTO: NWZ

Michael Müller zur Klimakatastrophe

Michael Müller ist Staatssekretär im Umweltministerium. Sein Thema in der Stadthalle Göppingen: Ist die Klimakatastrophe noch zu verhindern?

HANS STEINHERR, Neue Württembergische Zeitung

07.03.2009 in Presseecho

Kreischef bestätigt

 
Stimmte die Genossen auf die Wahlen ein: Sascha Binder. FOTO: T. Zajontz

SPD wählt Binder mit großer Mehrheit wieder

TIM ZAJONTZ, Neue Württembergische Zeitung

Bei ihrer Kreisdelegiertenkonferenz hat die SPD Geschlossenheit demonstriert. Sascha Binder wurde als Kreisvorsitzender mit großer Mehrheit bestätigt.

07.03.2009 in Presseecho

Kreis-SPD auf das Wahljahr eingestimmt

 

Binder mit 93 Prozent als Vorsitzender bestätigt

Bei ihrer Kreisdelegiertenkonferenz stimmten sich die Sozialdemokraten aufs Wahljahr ein. Der SPD-Bundestagskandidat Sascha Binder wurde mit 93 Prozent der Stimmen als Kreisvorsitzender bestätigt.

TIM ZAJONTZ, Geislinger Zeitung

05.03.2009 in Presseecho

Zweite Amtszeit

 

Neue Württembergische Zeitung

Kreis Göppingen. Ganz im Zeichen der Kommunal- und Regionalwahlen steht heute die Kreisdelegiertenkonferenz der Sozialdemokraten. Bei der Versammlung im Süßener Hirsch (Johann-Georg-Fischer-Straße 9) wählen die Genossen im Kreis Göppingen auch ihren Kreisvorstand neu. Dabei tritt der jetzige Kreisvorstand fast geschlossen zur Wiederwahl an. Für Sascha Binder, der am Donnerstag erneut für den SPD-Kreisvorsitz kandidiert, sind die Weichen für die kommenden Wahlauseinandersetzungen richtig gestellt. "Für die Regionalwahl am 7. Juni haben wir ein attraktives Angebot profilierter Regionsbefürworter", so Binder. Heute wollen die Genossen über die Personalvorschläge des Kreisvorstandes für die Regionalwahl befinden und ihr Kommunalwahlprogramm verabschieden. Beginn der Konferenz ist um 19 Uhr.